Baustoffpreise – das sagt das Statistische Bundesamt

Die steigenden Baustoffpreise beschäftigen auch die staatlichen Statistiker. Das Statistische Bundesamt (Destatis) hat jetzt in einer Presseinformation den Anstieg der Erzeugerpreise für verschiedene Baustoffe aufgegriffen. Konstruktionsvollholz verteuerte sich im Mai 2021 um 83,3 % im Vergleich zum Vorjahresmonat, Dachlatten um 45,7 % und Bauholz um 38,4 %. Mit knapp 20 % fällt der Preisanstieg auch bei Dämmplatten aus Kunststoff wie Polystyrol kräftig aus. Aber nicht alle Baustoffe legten so stark zu. Gipserzeugnisse für den Bau hatten mit 1,4 % im gleichen Zeitraum einen nur leichten Preisanstieg.

>> Hier die komplette Pressemitteilung lesen

Sind Preisgleitklauseln in Bauverträgen eine gute Lösung?

Im Mitgliederbereich der Verbands-Website (Intranet-Praktische Hilfen-Baurecht) finden Mitgliedsbetriebe dazu Musterformulare und die Aufzeichnung unseres Online-Seminars zum Thema.

>> weiter zu den Informationen im SAF-Intranetbereich
2021-10-04T11:56:19+02:00